Streitiges Ehescheidungsverfahren
 
Im streitigen Ehescheidungsverfahren (/Klage/Widerklage):
 
- sind die gesamten Verfahrenskosten (Gerichtsgebühren sowie die Kosten beider Rechtsanwälte) von demjenigen zu bezahlen, der den Rechtsstreit verliert.
- wird ein gleichteiliges Verschulden an der Zerrüttung an der Ehe festgestellt, hat jeder die Kosten seines eigenen Rechtsanwaltes zu bezahlen.
 
Kommt keine einvernehmliche Ehescheidung zustande, so gilt folgender Verfahrensablauf.